1 Beste Sports Bettings in Großbritannien 2022

Die Marketingbemühungen der Buchmacher sind ein weiterer Hauptgrund für die wachsende Popularität von Sportwetten im Vereinigten Königreich. Die heute angewandten Marketingstrategien machen den Wettdrang oft etwas unwiderstehlich. Zum Beispiel ziehen Spielanreize wie Willkommensboni auch viele Menschen dazu, Wetten auszuprobieren, die schließlich zu regelmäßigen Wettern werden.

Das förderliche Umfeld trägt auch zur Popularität von Sportwetten bei. Wetten ist legal, aber strenge Vorschriften sorgen dafür, dass Spieler gut geschützt sind. Die Gambling Commission ist gemäß dem Gambling Act 2005 für die Regulierung aller Glücksspielaktivitäten im Auftrag des DCMS verantwortlich.

1 Beste Sports Bettings in Großbritannien 2022
Die Lieblingsspiele von britischen Spielern zum Wetten

Die Lieblingsspiele von britischen Spielern zum Wetten

Fußball

Verband Fußballl, auch Fußball genannt, ist die beliebteste Sportart in Großbritannien. Derzeit sind mehr als 40.000 Fußballvereine im Land registriert. Einige der größten Namen der Fußballwelt kommen aus der englischen Premier League.

Die Premier League ist auch dafür bekannt, Millionen von Fans weltweit zu kommandieren. Infolgedessen bevorzugen die meisten Spieler in Großbritannien Wetten auf Fußball mehr als auf jede andere Sportart, weil sie sich besser damit identifizieren können.

Rugby

Rugby Union, einfach Rugby, ist ein in England erfundener Mannschaftssport. Es ist die zweitbeliebteste Sportart in Großbritannien, mit mehr als 300.000 aktiven Spielern in der Region und Millionen von Fans, die regelmäßig Rugbyspiele sehen. Rugby bietet Spielern auch zahlreiche Wettmöglichkeiten, was es bei Spielern beliebt macht.

Tennis

Tennis ist ein weiterer beliebter Sport in Großbritannien, insbesondere bei den jüngeren Generationen. Das Spiel hat nicht so viele Fernsehzuschauer wie Fußball und Rugby.

Viele Menschen spielen es jedoch in ihrer Freizeit. Die Zahl der Tennisspieler stieg während der Pandemie, da viele Menschen genug Freizeit hatten, um ihre Schläger zu holen und das Spiel zu genießen. Tennis-Events werden normalerweise auch auf fast allen beliebten Sportwetten-Websites in Großbritannien angeboten.

Die Lieblingsspiele von britischen Spielern zum Wetten
Zahlungsmethoden im Vereinigten Königreich

Zahlungsmethoden im Vereinigten Königreich

Spieler, die Geld von ihren Online-Wettkonten einzahlen oder abheben möchten, haben verschiedene Zahlungsoptionen zur Auswahl. Online-Casino-Spieler haben unterschiedliche Vorlieben, basierend auf Faktoren wie Bequemlichkeit und Zugänglichkeit. Manche der beliebtesten Zahlungsmöglichkeiten sind unten hervorgehoben.

Kredit- und Debitkarten

Kredit- und Debitkarten sind die am meisten bevorzugten Bankoptionen auf Online-Sportwettenplattformen. Das liegt vor allem daran, wie einfach es ist, mit den Karten Transaktionen durchzuführen. Spieler müssen nur ihre Kartendaten auf den Online-Wettseiten eingeben, um eine Transaktion durchzuführen. Die meisten Bürger des Vereinigten Königreichs haben bereits eine Kredit- oder Debitkarte, was den Vorgang selbst für Anfänger schneller und einfacher macht.

Digitale Geldbörsen

Auch im Vereinigten Königreich sind digitale Geldbörsen sehr beliebt. Das liegt daran, dass E-Wallets Online-Einzahlungen einfacher und schneller machen. Alle Transaktionen sind auch relativ sicher und geschützt. Der Hauptnachteil von Kredit- oder Debitkarten ist, dass Abhebungen normalerweise länger dauern.

Mobile Zahlungen

Mobile Zahlungen werden in der heutigen Welt zu einem allgemein akzeptablen Thema. Die beiden beliebtesten Optionen sind ApplePay und Android Pay, die den Komfort einer einfachen Zahlung bieten. Spieler können sie jedoch nur für Einzahlungen verwenden, da sie keine Auszahlungen unterstützen.

E-Wallets

E-Wallets sind auch in Europa sehr beliebt. 2019, PayPal wurde als die meistgenutzte Online-Zahlungsoption im Allgemeinen eingestuft. Online-Casinos oder Wettseiten zu finden, die E-Wallets akzeptieren, ist ziemlich einfach, wie es bei fast allen gängigen Optionen der Fall ist.

Zahlungsmethoden im Vereinigten Königreich
Geschichte des Wettens im Vereinigten Königreich

Geschichte des Wettens im Vereinigten Königreich

Die Glücksspielgeschichte des Vereinigten Königreichs lässt sich bis in die späten 1600er Jahre zurückverfolgen. Der internationale Handel trug hauptsächlich zur Einführung des Glücksspiels im Land bei. Damals wurden die meisten Wetten auf Kartenspiele platziert. Das Glücksspiel ist jedoch aufgrund des starken religiösen Glaubens im Land nicht so stark gewachsen.

Während der 1700er begannen Pferderennen in Großbritannien an Popularität zu gewinnen. Rennstrecken wurden gebaut und Pferderennen wurden zu einem offiziellen Sport. Das führte dazu, dass Spieler begannen, Wetten auf die Rennveranstaltungen zu platzieren.

Mehrere Buchmacher tauchten auf und boten an Wettquoten für all die verschiedenen teilnehmenden Pferde. Harry Ogden war der erste Buchmacher, der Quoten anbot. Damals basierte er auf der Körperform oder dem Körperbau der Pferde. Später fügte er eine Gewinnspanne in die von ihm bereitgestellten Quoten ein, was dazu beitrug, die Gewinne und die Nachhaltigkeit des Glücksspielbetriebs sicherzustellen.

Die 1800er

In den frühen 1800er Jahren gab es in Großbritannien noch keine Vorschriften für Wetten. Das Wetten wurde für Buchmacher etwas riskant, insbesondere für diejenigen, die die Dienste abseits der Strecken anboten. Es dauerte nicht lange, bis sich Fälle von Kunstfehlern in die Branche einschlichen, da es keine Behörde gab, um sie zu regulieren.

Es entstanden auch Schuldeneintreiber, die von den Buchmachern angeheuert wurden, um von Spielern einzutreiben, die nach verlorenen Wetten nicht zahlen konnten. Die Meinungsverschiedenheiten wurden so schlimm, dass sie irgendwann zu mehreren Todesfällen führten.

1845 wurde ein Wettgesetz von der viktorianischen Herrschaft verabschiedet. Das Gesetz sollte die Meinungsverschiedenheiten zwischen Spielern und Buchmachern minimieren und besagte, dass Wetten nicht als autorisierte Verträge angesehen würden. Das Gesetz änderte nicht viel, da die Spielsucht unter den Menschen bereits hoch war. Im Jahr 1853 wurde eine weitere Verordnung erlassen, die es den Haushalten untersagte, Glücksspielaktivitäten zu veranstalten. Das führte dazu, dass sich die Wetter wieder den Pferderennbahnen zuwandten, um ihre Wettbedürfnisse zu befriedigen.

Die 1900er

Bis in die 1900er Jahre war das Wetten lange Zeit auf Pferderennen beschränkt. 1923 wurden Fußballpools auch von Buchmachern eingeführt. 1926 folgten Windhundrennen, später kamen viele andere Sportarten hinzu. 1960 wurde ein Wettgesetz verabschiedet, das alle Buchmacher dazu verpflichtete, ihre Dienste der Öffentlichkeit seriös anzubieten. Die Buchmacher mussten nur alle festgelegten Glücksspielregeln befolgen, um im Land vollständig erkennbar zu sein.

Geschichte des Wettens im Vereinigten Königreich
Auswirkungen der Premier League

Auswirkungen der Premier League

Gemäß dem Glücksspielgesetz von 1960 durften Spieler nur auf Spiele wetten, die im Fernsehen ausgestrahlt wurden. Sky Sports TV erhielt kurz nach der Gründung der Liga die Rechte, Spiele der Premier League auszustrahlen. Jede Woche wurden mehrere Spiele gespielt, die den Spielern zahlreiche Wettmöglichkeiten boten. Dies führte zu einem deutlichen Anstieg der Sportwetten im Vereinigten Königreich, der sich schnell auf andere Nationen ausbreitete.

Online-Glücksspiel in Großbritannien

Online-Sportwetten wurde Ende der 1990er Jahre eingeführt. Das war die bedeutendste Veränderung bei Sportwetten in Großbritannien und weltweit. Online-Wetten wurden um mobile Wetten erweitert, was dazu beitrug, die Anzahl der Wetter zu erhöhen.

Auswirkungen der Premier League
Wetten heutzutage im Vereinigten Königreich

Wetten heutzutage im Vereinigten Königreich

Heutzutage platzieren die meisten Sportwettenanbieter ihre Wetten über Online-Wettplattformen. Das Platzieren von Wetten ist einfacher als je zuvor, einschließlich Einzahlungen und Auszahlungen von Gewinnen. Außerdem wurden zahlreiche Features eingeführt, um Sportwetten interessanter zu machen. Ein gutes Beispiel sind Live-Wetten, die es Spielern ermöglichen, auf laufende Spiele zu wetten.

Zukunft der Sportwetten im Vereinigten Königreich

Sportwetten werden in Großbritannien höchstwahrscheinlich auch in Zukunft eine große Sache sein. Das basiert auf den ständig steigenden Einnahmen der Sportwettenbranche.

Die meisten Buchmacher werden aufgrund der zahlreichen Vorteile von Online-Wetten weiterhin online tätig sein. Es besteht auch die Wahrscheinlichkeit, dass mehr Funktionen und Arten von Sportwetten eingeführt werden, um den Spielern mehr Abwechslung zu bieten, damit sich Online-Wettseiten von anderen abheben, um in der Wettbewerbsbranche zu überleben.

Wetten heutzutage im Vereinigten Königreich
Wettgesetze im Vereinigten Königreich

Wettgesetze im Vereinigten Königreich

Das Wettgesetz 1931

Das Wettgesetz von 1931 wurde eingeführt, um alle Formen des Glücksspiels im irischen Freistaat zu regulieren. Die Gesetze konzentrierten sich nur auf landbasierte Casinos. Im Laufe der Zeit galten die Gesetze als archaisch. Das war vor allem nach der Einführung von Online- und Mobilwetten im Land.

Das Casino Regulation Committee wurde 2006 gegründet, das mit der Überwachung aller Glücksspielaktivitäten sowohl von Online- als auch von landbasierten Casinos und Wettanbietern beauftragt wurde.

Das Glücksspiel- und Lotteriegesetz von 1956

1956 wurde das Glücksspiel- und Lotteriegesetz verabschiedet. Das Gesetz erlaubte Glücksspiele an Land, führte jedoch mehrere Einschränkungen ein. Zum Beispiel waren Casinos illegal, aber das Gesetz erlaubte den Betrieb privater Glücksspielclubs.

Die Gaming and Leisure Association of Ireland stellte die Lizenzdetails für private Casinos zur Verfügung. Das Gesetz untersagte auch die gerichtliche Durchsetzung von Schulden im Zusammenhang mit Glücksspielen, außer wenn Verträge unterzeichnet wurden.

Greyhound Racing Act von 2001

Der Greyhound Racing Act von 2001 machte Wetten auf Windhund- und Pferderennen im Land legal. Es verbot jedoch alle Wettterminals mit festen Quoten. Das Gesetz erlaubte es irischen Spielern auch, online auf Wettseiten oder Casinos zu wetten, die nicht im Land ansässig sind.

Wettgesetz 2015 (Novelle)

Das Wettgesetz 2015 kam zustande, weil die bestehenden Gesetze bei der Regulierung des Glücksspiels ineffizient waren. Dies war insbesondere aufgrund der Einführung und des Wachstums der Online-Glücksspielbranche der Fall. Der Betting Act 2015 hob mehrere Gesetze auf, die im Betting Act 1931 verabschiedet wurden, und umriss alle Bestimmungen für Online- und Remote-Glücksspiele.

Steuern und andere obligatorische Abgaben für Sportwetten im Vereinigten Königreich

Die allgemeine Wettsteuer beträgt 15 % für Totalisator- und Festquotenwetten, 3 % für finanzielle Spread-Wetten und 10 % für alle anderen Spread-Wetten. Die Pool-Wettsteuer beträgt 15 % und die Remote-Gaming-Steuer 21 %.

Wettgesetze im Vereinigten Königreich
Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

Sind Sportwetten in Großbritannien legal?

Sportwetten sind derzeit in Großbritannien legal. Es gibt jedoch einige rechtliche Einschränkungen. Spieler müssen beispielsweise 18 Jahre oder älter sein, um legal wetten zu können.

Ist es in Ordnung, für Sportwetten-Tipps zu bezahlen?

Im Allgemeinen sollten Spieler nicht für Wetttipps bezahlen. Das liegt daran, dass keine Tipps oder Strategien einen Gewinn garantieren können. Tipps können Spielern jedoch dabei helfen, die ganze Recherchearbeit zu vermeiden, die für fundierte Wettentscheidungen erforderlich ist. In den meisten Fällen sind solche Tipps normalerweise kostenlos online verfügbar.

Wie viel Geld sollte ein Spieler setzen?

Der Einsatzbetrag hängt normalerweise von der Bankroll der Spieler ab. Spieler mit mehr Geld zum Spielen können mehr Geld setzen. Mehrere Finanzstrategien können den Spielern auch dabei helfen, den richtigen Einsatzbetrag für jede Wette zu bestimmen. Spieler sollten es jedoch immer vermeiden, Geld zu setzen, das sie sich nicht leisten können, zu verlieren.

Wie sollten Spieler entscheiden, welches Online-Sportwetten sie verwenden sollen?

Es sind mehrere Überlegungen anzustellen, um das richtige Sportwetten zu bestimmen. Zunächst einmal müssen die Spieler sicherstellen, dass die Wettseite lizenziert ist. Weitere Überlegungen sind Berechtigung, Zahlungsoptionen, angebotene Wettmärkte, Benutzerfreundlichkeit und Kundenservice.

Häufig gestellte Fragen