Trotting Wetten

Trabrennen ist eine Form des Pferderennens, bei der die Pferde eher traben oder gehen als galoppieren. Der Sport ist in vielen Teilen der Welt beliebt, darunter in Europa, Nordamerika, Kanada und Australien. Einer der großen Vorteile des Trabrennens ist, dass es hervorragende Wettmöglichkeiten bietet.

Es gibt eine Reihe von Online-Sportwetten-Sites, die Trabrennwetten anbieten, und es ist eine großartige Möglichkeit, dem Rennen etwas Spannung zu verleihen. Dieser Artikel befasst sich mit Trabwetten, damit die Spieler wissen, was sie erwartet, wenn sie eine Wette platzieren.

Trotting Wetten
Beste Trab-WettenWettarten im TrabWettquoten im Trab
Beste Trab-Wetten

Beste Trab-Wetten

Trabwetten sind Sportwetten, bei denen die Ergebnisse von Trabrennen vorhergesagt werden. Rennen können von dem Pferd gewonnen werden, das zuerst ins Ziel kommt oder während des Rennens die meisten Punkte sammelt. Und während Wetten im Trab so einfach wie das ABC sind, bieten nicht alle Sportwetten Wetten im Trab an. Nun, der Sport ist es schon sehr beliebt in Europa und den Vereinigten Staaten, aber Online-Wetten im Trab sind eine relativ neue Nische.

Als Sport gibt es das Trabrennen schon seit Hunderten von Jahren und es ist, wie oben erwähnt, heute in vielen Teilen der Welt ein beliebter Sport. Wetten auf Trab sind jedoch ein neues Unterfangen, das erst vor wenigen Jahren begonnen hat. Die ältesten Online-Wettseiten, die Trabwetten anbieten, sind ebenfalls einige Jahrzehnte alt oder jünger. Trabwetten dürfen also nicht den Anspruch erheben, eine reiche Geschichte zu haben. Die Nische hat jedoch viel Potenzial.

Wie man auf Trab wetten kann

Um Trab-Wetten online zu platzieren, können Wetter wie folgt vorgehen:

  • Melden Sie sich für ein Konto bei einer Trab-Wettseite an. Der Registrierungsprozess sollte schnell und einfach sein.
  • Zahlen Sie Geld auf ihr Trab-Wettkonto ein. Dies kann mit einer Kreditkarte, einer Debitkarte oder einem E-Wallet erfolgen.
  • Wählen Sie das Trabrennen, auf das sie wetten möchten
  • Wähle einen Einsatz
  • Wette bestätigen
Beste Trab-Wetten
Wettarten im Trab

Wettarten im Trab

Dort sind normalerweise mehrere Arten von Wetten zur Auswahl, und Spieler müssen jede Wette verstehen, um zu wissen, wo sie ihr Geld platzieren müssen. Während jeder Sportwettenanbieter seine eigenen Wettmärkte haben kann, gibt es Wettmärkte, die bei den meisten Sportwettenanbietern gleich zu sein scheinen, und dazu gehören die folgenden:

Gesamtsieg

Dies ist eine direkte Wette darauf, welcher Traber das Rennen gewinnen wird. Es ist die häufigste Wettart bei Trabwetten.

Abschlussposition

Dies ist eine Wette darauf, welcher Traber als Erster, Zweiter, Dritter oder Vierter ins Ziel kommt.

Kopf an Kopf

Bei dieser Wette lassen die Spieler zwei trabende Rivalen gegeneinander antreten und sagen voraus, wer von ihnen den anderen schlagen wird. Die Wette ist auch dann gewonnen, wenn das Pferd, das das andere schlägt, nicht als Erster aus dem Rennen hervorgeht.

Jeder Weg

Dies ist eine praktische Wette, die es wert ist, erwähnt zu werden. Es ist eine Wette darauf, welcher Traber entweder das Rennen gewinnt oder auf dem vierten Platz und darüber hinaus endet.

Wettarten im Trab
Wettquoten im Trab

Wettquoten im Trab

Trab Wettquoten variieren je nach Rennen und Buchmacher. Im Allgemeinen sind die Quoten für Trabwetten jedoch etwas höher als für Galopprennen. Dies liegt daran, dass Trab eine anspruchsvollere Disziplin ist und die Wahrscheinlichkeit größer ist, dass etwas schief geht.

Gelegentlich sind Trabrennen sogar tote Rennen, was natürlich ein Unentschieden ist. Alle Quoten sind jedoch so eingestellt, dass die Buchmacher im Vorteil sind, daher ist es immer eine gute Idee, sich nach Trabrennwettquoten und Sportwetten-Tipps umzusehen, bevor Sie eine Wette platzieren.

Was beeinflusst die Trabrennquoten?

Mehrere Faktoren können die Quoten für Trabwetten beeinflussen. Einige der wichtigsten sind:

  • Die Form des Pferdes: Dies ist wahrscheinlich der wichtigste Faktor, da er zeigt, wie gut das Pferd in letzter Zeit war.
  • Das Gewicht des Jockeys: Dies wirkt sich auf die Geschwindigkeit des Pferdes aus.
  • Die Form des Jockeys: Wenn ein Jockey in letzter Zeit in Topform war, wirkt sich das auf die Trab-Wettquoten aus.
  • Die Streckenverhältnisse: Wenn die Strecke nass oder vereist ist, wirkt sich dies auf die Geschwindigkeit der Pferde aus.
Wettquoten im Trab