FIFA Weltmeisterschaft

December 18, 2022

Finale der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022 – Argentinien gegen Frankreich

Ethan Moore
WriterEthan MooreWriter
ResearcherMatteo BianchiResearcher
LocaliserKatharina WeberLocaliser

Nach einem intensiven Monat voller spannender und umkämpfter Spiele neigt sich die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft endlich dem Ende zu. Mannschaften aus der ganzen Welt haben sich auf dem Spielfeld gekämpft, und alle teilen den Traum, die berühmteste Trophäe des Fußballs zu gewinnen, wobei einige als Überraschungskandidaten hervorgingen und andere hinter den Erwartungen zurückblieben. 

Finale der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022 – Argentinien gegen Frankreich

Und das alles hat zu einem letzten Spiel geführt – einem epischen Duell zwischen dem Finalisten von 2014, Argentinien, und dem zurückkehrenden Meister Frankreich! Dieses köstliche Duell, das am Sonntag im Lusail Iconic Stadium ausgetragen wird, wurde jahrelang vorbereitet und ist darauf ausgerichtet, ein absoluter Wahnsinn zu werden.

Das perfekte Ende?

Seit vielen Jahren streiten sich Fußballfans darüber, ob Lionel Messi wirklich der beste Spieler ist, der jemals auf dem Feld stand, oder ob er einfach einer der besten ist. Während er auf Vereinsebene so ziemlich alles gewonnen hat, was man sich vorstellen kann, war sein größter Kritikpunkt sein Mangel an Titeln auf internationaler Ebene.

Dies war eindeutig etwas, das Messi selbst belastete, nicht weil es ihm wichtig war, was andere über seine Karriere dachten, sondern weil es immer sein Traum gewesen war, Titel in seine Heimat Argentinien zurückzubringen und seinem Volk Freude zu bereiten.

Obwohl der Druck und die Erwartungen, die auf ihn ausgeübt wurden, eindeutig überwältigend und unrealistisch waren, lasteten sie eindeutig auf ihm, als er eine Weltmeisterschaft und zwei Copa America-Endspiele verlor. Nachdem er im zweiten Finale der Copa America einen Elfmeter verschossen hatte, verließ Messi sogar kurzzeitig die Nationalmannschaft - unfähig, mit der immensen Enttäuschung fertig zu werden.

Der siebenmalige Ballon d'Or-Gewinner kehrte jedoch letztendlich zur Mannschaft von Albiceleste zurück, um zu versuchen, sich seinen größten Traum noch einmal zu erfüllen, und letztes Jahr in Brasilien gelang es ihm schließlich, ihn zu verwirklichen. 

Gegen Brasilien im Maracana-Stadion – ihren historischen Rivalen in ihrem Heimstadion – kämpfte Argentinien mit Herz und gab alles, um den Pokal am Ende mit einem 1:0-Sieg zu gewinnen. Messis Freude und Erleichterung waren offensichtlich, als hätte er gerade eine große Last von seinen Schultern genommen.

Messi hatte geliefert, was er immer wollte, und das konnte ihm niemand mehr nehmen.

Und so kommen wir zu dieser Weltmeisterschaft, Messis letztem Tanz. Das kleine Genie war nicht nur in Bestform – trotz seiner 35 Jahre –, es sah auch so aus, als würde er sich amüsieren, anstatt das ganze Turnier zu leiden.

Als Kapitän eines aufstrebenden Teams voller vielversprechender und junger Talente hat Messi es geschafft, das zu tun, was alle immer von ihm verlangten, unvernünftigerweise: Eine unscheinbare argentinische Mannschaft zu übernehmen und sie ins Finale zu führen - so wie es Maradona 1986 in Mexiko tat.

Ob es ihm gelingt, wie Maradona zu gewinnen, oder ob sie gegen ein französisches Team fallen, das als überlegen auf beiden Seiten gilt, seine Legende ist zementiert. Aber das Team schart sich um ihren Kapitän und macht ihm das Abschiedsgeschenk seines Lebens? Können sie den Menschen in Argentinien die ultimative Freude bereiten?

Der erste Back-to-Back-Champion des 21. Jahrhunderts?

Les Bleus erreichen das Lusail Stadium als erster Meister seit 24 Jahren, der an einem Endspiel in Folge teilnimmt, und es ist nicht schwer zu verstehen, warum.

Selbst mit mehr als einem halben Dutzend verletzter Spieler der ersten Mannschaft – darunter mehrere Weltmeister von 2018 – haben Les Bleus gezeigt, dass sie die stärkste und vollständigste Mannschaft des gesamten Turniers sind.

Während des gesamten Turniers wurden sie kaum jemals von einem ihrer Rivalen belästigt, und abgesehen von der 0:1-Niederlage gegen Tunesien – ein Spiel, in dem Frankreich alle Spieler der ersten Mannschaft schonen musste – waren sie nicht länger als ein Tor im Rückstand ein paar Minuten.

Während Frankreichs Stärke in der Stärke seines gesamten Kaders liegt, ist es fast unmöglich, seinen brillantesten Spieler - Kylian Mbappe - nicht ins Rampenlicht zu rücken. Er ist nicht nur mit 5 Toren im Rennen um den Goldenen Schuh punktgleich mit Messi, sondern war während des gesamten Pokals von seiner besten Seite.

Auch wenn er im Viertelfinale oder Halbfinale kein Tor erzielte, war er absolut ausschlaggebend für alle Angriffsbemühungen Frankreichs - sowohl als Assistenzspieler als auch als Vorbereiter wichtiger Torchancen in beiden Spielen und dabei einige seiner fantastischen Dribblings und Fähigkeiten unter Beweis stellend.

Angesichts der Tatsache, dass sich die Erzählung hinter Argentiniens Lauf sehr stark auf Messi konzentriert, ist es schwer, das Duell mit seinem PSG-Teamkollegen nicht zu einem der Hauptgesprächsthemen dieses Spiels zu machen. Schließlich taucht jetzt, da Ronaldo und Messi in den Zwielichtjahren ihrer Karriere stehen, eine neue Generation von Giganten auf, und Mbappe hat sich immer wieder als ganz vorne in der Diskussion erwiesen.

Die eigentliche Frage hier ist, ob es für Mbappe, den neuen Superstar, an der Zeit ist, die Welt zu übernehmen, oder ob Messi und die alte Garde noch einen letzten Vorgeschmack auf den Ruhm bekommen, bevor sie in den Sonnenuntergang übergehen.

Wer nimmt den Pokal mit nach Hause?

Als wahrer WM-Klassiker sind Argentinien und Frankreich bei der Weltmeisterschaft dreimal aufeinandergetroffen. 

Ihre ersten beiden Begegnungen fanden in der Gruppenphase statt – beide endeten mit einem argentinischen Sieg – zuerst 1930 und später bei der Weltmeisterschaft 1978 in Argentinien, wo die Gastgeber das Spiel mit 2:1 gewannen und sie ausschieden des Pokals. 

Ihr letztes Spiel fand erst vor 4 Jahren im Achtelfinale der Weltmeisterschaft 2018 in Russland statt. Eines der besten Spiele des gesamten Turniers, Frankreich würde das Spiel mit 4-3 gewinnen.

In Bezug auf die Gesamtbilanz standen sich beide Mannschaften 12 Mal gegenüber, mit sechs Albiceleste-Siegen, drei Unentschieden und drei französischen Siegen.

Da beide Mannschaften dafür bekannt sind, offensiven Fußball zu bevorzugen, hat dieses Spiel alle Voraussetzungen für ein klassisches WM-Finale – vor allem, wenn das Spiel so offen ist wie damals, als diese Mannschaften in Russland 2018 aufeinander trafen.

Wenn Sie glauben, dass dies der Fall sein könnte, können Sie die Tore über 2,5 bei Betsson zu einem Preis von 2,30 finden, was einen großen Wert zu haben scheint.

Aktuellste Neuigkeiten

Wie man mit schlechten Wettläufen umgeht
2023-11-20

Wie man mit schlechten Wettläufen umgeht

Neuigkeiten