Eredivisie

Die Eredivisie ist der wichtigste professionelle Fußballwettbewerb der Niederlande, an dem 18 Vereine teilnehmen. Jeder Verein in der Liga spielt während der Saison zweimal gegen alle anderen. Ein Spiel ist in der Regel zu Hause. Das Rückspiel findet auf dem Boden des Gegners statt und umfasst insgesamt vierunddreißig Spiele für jedes Team während einer Kampagne. Diese vielen Spiele ermöglichen es den Online-Websites der Eredivisie-Buchmacher, Spieler mit enormen Wettmärkten zu versorgen. Das Fußballligasystem in den Niederlanden besteht aus zwei rein professionellen Divisionen, die auch auf Online-Sportwettenseiten verfügbar sind.

Diese beiden sind die Eredivisie und die Eerste Divisie. Das System hat auch eine semiprofessionelle Ebene, die Tweede Divisie. Darüber hinaus gibt es sieben Amateurligen, von denen die höchste die Derde Divisie, früher bekannt als Topklasse, ist.

Eredivisie
Aufstiege und Abstiege

Aufstiege und Abstiege

Alle Ligen sind durch eine Abstiegs- und Aufstiegsstruktur verbunden. Um jedoch in die Eerste Divisie aufzusteigen, muss ein Verein dem Fußballverband des Landes eine angemessene Geschäftsstrategie zur Genehmigung vorlegen. Außerdem muss die Mannschaft spezifische Stadionanforderungen und andere vom Fußballverband festgelegte Standards erfüllen alle Mannschaften in den beiden obersten Spielklassen.

Der Tabellenletzte der Liga wird am Ende jeder Saison automatisch zurückgestuft. Ebenso erreicht der Meister der First Division automatisch den Aufstieg in die Eredivisie. Zwei Tabellenletzte der Eredivisie spielen in getrennten Abstiegs-Playoffs.

In den Playoffs gibt es zwei Gruppen mit jeweils einem Team aus der Eredivisie und drei hochplatzierten Klubs aus der Eerste Divisie. Jeder Verein spielt mit den anderen Mannschaften in Aufstiegs-/Abstiegs-Playoff-Gruppen eine Heim- und Auswärtsserie. Der Meister jeder Playoff-Gruppe steigt in der folgenden Saison in die Eredivisie auf, während die anderen Teams in die First Division absteigen.

Seit ihrer Gründung hat sich die Eredivisie die Anerkennung als einer der anerkanntesten und aufregendsten Fußballwettbewerbe weltweit verdient.

Das Offensivsystem der Eredivisie wird in ganz Europa und dem Rest der Welt verehrt, mit fußballbegeisterten Fans und einer Nation voller Sportbegeisterter. Es wurde auch als herausragender Ort für talentierte junge Spieler angesehen, die hierher kommen und sich einen Ruf aufbauen, um in ihrer Karriere voranzukommen.

Was macht die Eredivisie so beliebt?

Die Eredivisie ist weltweit bekannt für ihre Nachwuchsförderung und Trainingsprogramme für internationale Spitzenspieler und Trainer. Der Erfolg niederländischer Fußballmannschaften ist eng mit der Entwicklung ihrer Spieler und den Möglichkeiten verbunden, die sie jungen Talenten bieten, sich zu verbessern und sich auf einer größeren Plattform einen Namen zu machen.

Dank der Aufmerksamkeit und dem Engagement der Eredivisie für junge Talente im Laufe der Geschichte konnten viele niederländische Spieler bereits an der Weltspitze spielen.

Aufstiege und Abstiege
Top-Teams der Eredivisie

Top-Teams der Eredivisie

Seit der Entstehung des Niederländischen professioneller Fußball, haben sich niederländische Spitzenspieler als gefragt erwiesen. Diese Starspieler haben hauptsächlich Ajax, PSV und Feyenoord, die großen drei Teams in den Niederlanden, vertreten.

Ajax

Dieses Team trägt seine Heimspiele in Amsterdams berühmter Johan Cruyff Arena aus und ist die begehrteste auf den Online-Wettseiten der Eredivisie. Ajax ist unter den niederländischen Klubs das erfolgreichste Team der Liga und Europas. Der Verein hat eine riesige Fangemeinde, insbesondere mit seiner Strategie, junge Spieler zu verpflichten und sie zu Superstars zu machen.

Nach ihrem Lauf in der Saison 2018/19 gewann das Team enorm an Popularität, wodurch sie das erreichte Champions League Halbfinale, Eliminierung von Real Madrid und Juventus.

PSV

Der Verein ist die zweiterfolgreichste niederländische Mannschaft. Es hat regelmäßig um den Eredivisie-Titel gekämpft und ihn in den letzten drei Jahrzehnten 21 Mal gewonnen und ist eine beliebte Wahl bei jedem Online-Buchmacher. Ihr letzter Sieg war 2017/18, als sie den Titel nach 2014/15 und 2015/16 zum dritten Mal in vier Jahren gewannen. Der letzte europäische Erfolg des PSV war jedoch 1987/88, als sie die Champions League gewannen.

Feyenoord

Feyenoord hat seinen Sitz im Stadion De Kuip und ist das drittgrößte Team der Niederlande. Ihr Stadion gilt als das lebhafteste Stadion des Landes. Der Triumph von Feyenoord 2016/17 war der einzige aktuelle Titel seit 1999. Der Klub hat drei europäische Trophäen, der letzte Erfolg war 2002.

Top-Teams der Eredivisie
Top Statistik der Eredivisie

Top Statistik der Eredivisie

Coen Dillen vom PSV stellte den Rekord auf, indem er in der Eröffnungssaison der Eredivisie mit 43 die meisten Tore in einer Saison erzielte. Dieser Rekord hat sich bewährt. Auf der anderen Seite hat seine Mannschaft den Titel nicht gewonnen: Ajax wurde der erste Meister der Eredivisie. Ajax hat die Eredivisie 36 Mal gewonnen, PSV 24 und Feyenoord 15 Mal.

Willy van der Kuijlen ist mit 311 Toren der Torschützenkönig der Eredivisie. Coen Dillen, ein weiterer PSV-Stürmer, traf im Eröffnungsjahr der Meisterschaft 43 Mal das Tor, was immer noch ein nationaler Rekord ist. Pim Doesburg hält mit 687 Einsätzen immer noch den Ligarekord.

Mit 19 Siegen in Folge in der Saison 1971/72 stellte Ajax den Rekord für die meisten Siege in Folge in einer Saison auf. Außerdem hält Ajax den Rekord für die meisten Tore in einer einzigen Saison, 122 in der Saison 1966/67. Patrick Pothuizen hatte 84 gelbe Karten in der Liga, während Gregoor Van Dijk mit sieben roten Karten den Eredivisie-Rekord hält.

Europäischer Erfolg

Bei europäischen Wettbewerben haben niederländische Klubs viel Erfolg gehabt. Ajax ist das dominanteste Team in der Champions League, nachdem es vier Titel gewonnen und zweimal den zweiten Platz belegt hat. In den frühen 1970er Jahren war der Kader nicht aufzuhalten und gewann von 1971 bis 1973 drei Titel in Folge. PSV und Feyenoord sind die anderen niederländischen Gewinner, jeweils mit einem Titel. In der Europa League haben niederländische Mannschaften vier Titel gewonnen.

Top Statistik der Eredivisie
Eredivisie Liga- und Pokalwettbewerbe

Eredivisie Liga- und Pokalwettbewerbe

Im Laufe der Saison treten die Mannschaften der Eredivisie bei europäischen Veranstaltungen an, darunter der KNVB-Pokal und der Ligapokal. Wie in den großen europäischen Ligen üblich, erstreckt sich die Saison von August bis Mai. Seit 1898 veranstaltet der niederländische Fußballverband KNVB den KNVB-Pokal, der als TOTO KNVB Beker vermarktet wird, zu kommerziellen Zwecken. Dieser Wettbewerb ist außerhalb der Niederlande als niederländischer Pokal bekannt Niederlande.

Der niederländische Pokal wird von Mannschaften aus den vier besten Kategorien des niederländischen Ligasystems bestritten. Dieser KO-Wettbewerb umfasst auch 24 Halbfinalisten aus den KNVB District Cups. Der Meister des KNVB-Pokals spielt gegen den Ligasieger um den Johan Cruyff Shield, der in der folgenden Saison beginnt.

Wenn sich der Sieger nicht für die Champions League qualifiziert, spielt er in der Europa League. PSV ist der aktuelle Meister; Ajax hält jedoch mit 20 den Rekord für die meisten gewonnenen Titel.

Der Ligasieger erhält automatisch den Eintritt in die Champions League, während der Zweitplatzierte in einer Liga antreten muss, während ein vierter Platz die Teilnahme an den Qualifikations-Playoffs der Europa League erfordert. Die Playoffs der Europa Conference League werden für die folgenden vier Mannschaften in der Gesamtwertung ausgetragen.

Eredivisie Liga- und Pokalwettbewerbe
Die Geschichte der Eredivisie

Die Geschichte der Eredivisie

Von der Gründung des nationalen Fußballwettbewerbs der Niederlande im Jahr 1898 bis 1954 entschieden die Gewinner früherer regionaler Ligen in Playoffs über den Meister des Landes. Dies jedoch Turnier blieb reiner Amateur. Der Grund dafür war, dass der KNVB sich weigerte, eine Entschädigung zu akzeptieren und Spieler bestraft, die Gehälter oder Ablösesummen erhielten.

In den frühen 1950er Jahren, nachdem mehrere Mitglieder der Nationalmannschaft auf der Suche nach finanziellen Vorteilen ins Ausland gezogen waren, stieg die Nachfrage nach einem professionellen Fußballsystem in den Niederlanden stark an. Der Verband verhängte Sperren gegen die einzelnen Spieler und verbot diesen Spielern, das Land auf internationaler Ebene zu vertreten.

Für die Saison 1954/55 wurde jedoch eine rebellische Fußballorganisation für diese Profispieler gegründet, um dem wachsenden Interesse gerecht zu werden.

Die Liga dauerte 11 Runden, bevor sich die beiden Verbände auf eine Vereinigung einigten. Diese Institutionen wurden sofort aufgelöst und ein neuer, vereinter Wettbewerb geschaffen. 1956, zwei Jahre nach der Gründung des Profifußballs im Land, wurde die Eredivisie offiziell gegründet.

Ajax hat 36 Eredivisie-Titel gewonnen, während der PSV 24 und Feyenoord 15 gewonnen hat. Im niederländischen Fußball waren diese drei Klubs die wichtigsten Kräfte.

Seit seinem Debüt für Ajax im Jahr 1964 war Johan Cruyff der berühmteste Fußballspieler, der aus den Niederlanden hervorgegangen ist.

Die Geschichte der Eredivisie
Beste Eredivisie-Wettquoten

Beste Eredivisie-Wettquoten

Die Eredivisie in den Niederlanden ist eine faszinierende Liga mit vielen prominenten Vereinen und aufstrebenden Fußballtalenten. Sicher, es wird nicht jede Saison mit der Premier League oder La Liga mithalten können. An jedem Wochenende sehen sich jedoch viele Menschen weiterhin Spiele an; Einige von ihnen platzieren verschiedene Wetten.

Geldlinie

Wettmöglichkeiten für besondere Gelegenheiten sind immer auf jeder Sportwetten-Online-Website verfügbar, die Live-Wettmärkte für Eredivisie-Spiele anbietet. Spieler erhalten drei verschiedene Wettmöglichkeiten wenn sie eine solche Wette platzieren, basierend darauf, wie sie das Ende des Spiels erwarten.

Es gibt Heimmannschafts-, Auswärtsmannschafts- und Unentschieden-Wetten, und es lohnt sich immer, die angebotenen Quoten für solche Spielergebnisse zu vergleichen.

Über unter

Wenn es um Fußballwetten in den Niederlanden geht, ist das Wetten auf „über 2,5 Tore“ fast ein Kinderspiel. Die Eredivisie zeichnet sich durch ein hohes Tor-pro-Spiel-Verhältnis aus, wobei viele Mannschaften einen offensiven Spielstil bevorzugen.

Gegen die Ausbreitung

Beim Point-Spread-Wetten legt der Quotenmacher die Linie so fest, dass der Außenseiter im Spiel einen Vorteil hat. Schon vor Spielbeginn erhält der Außenseiter häufig einen Torvorteil von +0,5. Das favorisierte Team wird wahrscheinlich gewinnen, beginnend bei -0,5 Toren. Spieler, die bei +0,5 auf Außenseiter setzen, könnten gewinnen, wenn ihre Mannschaft gewinnt oder das Spiel unentschieden endet. Wenn die Seite das Spiel verliert, verfällt der Einsatz.

Buchungen und andere Märkte

Wettende können auf die Anzahl der Ecken wetten, die in einem Spiel gegeben werden, während sich Kartenwetten auf die Gesamtzahl der Karten konzentrieren, die beiden Teams gezeigt werden. Andere wetten, wer einen Wettbewerb gewinnt, wer die meisten Tore in einem Wettbewerb erzielt, wer zurückgestuft wird und wie viele Punkte ein bestimmtes Team im Laufe der Saison gewinnt.

Beste Eredivisie-Wettquoten
Beste Buchmacher für Eredivisie-Wetten

Beste Buchmacher für Eredivisie-Wetten

Finden der beste Online-Sportwetten-Website Das Platzieren von Wetten und das Ansehen von Live-Streams kann für manche Personen eine Herausforderung darstellen. Dies gilt insbesondere dann, wenn eine beträchtliche Anzahl von Websites diese Dienste anbietet. Falls Sie sich nicht sicher sind, wie Sie auf Eredivisie wetten sollen, müssen Sie äußerste Vorsicht walten lassen und eine seriöse und vertrauenswürdige Website aufsuchen.

Unibet, Megapari, Helabet, BetWinner, 1xBet, Parimatch und William Hill gehören zu den besten Online-Buchmacherseiten, um die Wettquoten der Eredivisie zu entdecken. Spieler müssen gelegentlich einige der Debatten und Foren durchsehen, die von verschiedenen Fußball- und Wettfans erstellt wurden, da dies bei der Entwicklung einer Wettstrategie hilfreich sein kann.

Beste Buchmacher für Eredivisie-Wetten