1 Beste Sports Bettings in Frankreich 2022

Frankreich ist eine der Glücksspielhauptstädte Europas. Das Land hat eine lange Wettgeschichte, die bis ins späte 19. Jahrhundert zurückreicht, als Roulette erfunden wurde. Seitdem ist das Glücksspiel in Frankreich immer beliebter geworden, wobei jedes Jahr schätzungsweise Milliarden von Euro für Wetten ausgegeben werden.

Die Popularität von Wetten in Frankreich hat in den letzten Jahren aufgrund der Zunahme von Online-Glücksspielen im Land zugenommen. Insbesondere Sportwetten haben einen Anstieg der Wetten erlebt, wobei Spieler Hunderte von Millionen an Wetten abschließen, und diese Zahl steigt jedes Jahr weiter an.

1 Beste Sports Bettings in Frankreich 2022
Geschichte des Wettens in Frankreich

Geschichte des Wettens in Frankreich

Die Geschichte des Wettens in Frankreich reicht Jahrhunderte zurück. Im 16. Jahrhundert wurden die Einwohner von Lyon als die ursprünglichen Spieler Frankreichs bekannt. Nach einer Reihe von Kriegen im 15. Jahrhundert, in denen die Franzosen den Verlust von Soldaten und Finanzen erlitten, wandten sie sich dem Glücksspiel zu. Sie entwickelten eine Vorliebe dafür und nutzten es auch, um Geld zu sammeln.

In den 1600er Jahren verbot Ludwig XIV. das Glücksspiel, mit Strafen, die lebenslange Haftstrafen beinhalteten. Das erste Wettbüro in Frankreich wurde 1718 gegründet, und im 19. Jahrhundert waren Wetten weit verbreitet. Das Innenministerium hat eine nationale Behörde zur Überwachung der Glücksspielaktivitäten eingerichtet.

Aber erst in den 1900er Jahren blühte es wie nie zuvor auf. In den 1900er Jahren war Frankreich eines der ersten Länder, das Wetten legalisierte. 1921 richtete die Regierung eine Kommission ein, um Wetten zu überwachen und ihre Legalität sicherzustellen. Diese Kommission förderte Wetten außerhalb der Rennstrecke und es wurde legal, Glücksspiele auf Pferderennbahnen durchzuführen.

Zu dieser Zeit gab es einige Pferderennbahnen, die für Wetten genutzt wurden, und alle wurden nach denselben Regeln betrieben. Die Rennbahn von Vincennes war die erste Rennbahn und ist noch heute in Betrieb. Die anderen wurden vor einiger Zeit abgerissen.

Das Glücksspiel in Frankreich ist historisch mit Perioden bedeutender sozialer Veränderungen verbunden. Von den Anfängen der französischen Monarchie bis in die Neuzeit diente das Glücksspiel in Frankreich vielen Menschen als Mittel der Unterhaltung und des Profits. Auch heute noch ist Frankreich eines der beliebtesten Länder für Glücksspieler.

Die Glücksspielindustrie in Frankreich hat eine lange Geschichte mit einigen der bekanntesten Einrichtungen des Landes. Sowohl Roulette als auch Blackjack hatten während ihrer Entwicklungsphase Beiträge von den Franzosen.

Nicht viele wissen, dass im 16. Jahrhundert der Edelmann im Deck durch die Königin ersetzt wurde. Außerdem wurde das heute berühmte Roulette-Rad von keinem geringeren als Blaise Pascal, dem renommierten Mathematiker aus Frankreich, erfunden. Dies war maßgeblich an der Entwicklung des Spiels beteiligt. Parimutuel-Wetten wurden erstmals in den 1870er Jahren in Frankreich eingeführt.

Geschichte des Wettens in Frankreich
Wetten heutzutage in Frankreich

Wetten heutzutage in Frankreich

In den letzten Jahren hat sich das Wetten in Frankreich zu einer boomenden Branche entwickelt. Dies ist vor allem auf die Einführung neuer Gesetze zurückzuführen, die es französischen Bürgern erleichtert haben, Wetten auf eine Vielzahl verschiedener Dinge zu platzieren. Im Gegenzug konnten Wetter mehr Wetten und mit höheren Einsätzen platzieren als je zuvor.

Die französische Regierung hat zu diesem Anstieg der Wetten beigetragen, indem sie Gesetze zur Regulierung der Branche erlassen, sie aber auch gefördert hat.

In Frankreich haben sich die Dinge geändert, was das Wetten betrifft. Früher waren es nur die Leute, die mit einer kleinen Bankroll spielen wollten, die am Glücksspiel teilnahmen. Mittlerweile scheinen aber alle mitzumachen, auch Studenten, die sich ein Nebeneinkommen verdienen möchten.

Das Glücksspiel in Frankreich hat in den letzten Jahren viele andere Veränderungen erfahren. Heutzutage beschränkt sich das Glücksspiel nicht nur auf Pferde- und Hunderennen, sondern umfasst auch Casinos und Poker – zwei Spiele, die früher verpönt waren.

Wetten heutzutage in Frankreich
Die Zukunft des Wettens in Frankreich

Die Zukunft des Wettens in Frankreich

Die französische Regierung ist seit langem sehr streng darin, was die Menschen mit ihren Finanzen tun können. In letzter Zeit sieht man das aber gelassener, was zu einigen spannenden Entwicklungen in der Wettwelt geführt hat.

Die erste bemerkenswerte Änderung war, als Frankreich legalisierte Online-Sportwetten, das den Menschen neue Möglichkeiten eröffnete, auf alle Arten von Sportarten wie Radfahren und Fußball zu wetten.

Frankreich wird voraussichtlich einer der größten Märkte für Online-Wetten sein, mit einem deutlichen Anstieg des Glücksspiels bei Pferderennen. Es wird auch gesagt, dass Frankreich bald Großbritannien als größten Wettmarkt außerhalb Asiens überholen wird.

Die Zukunft des Wettens in Frankreich
Wettgeschäfte in Frankreich

Wettgeschäfte in Frankreich

Das französische Recht befasst sich mit der Regulierung von Glücksspielaktivitäten und Wettbewerb. Es befasst sich auch mit Online-Glücksspielen und trat im Mai 2013 in Kraft. Die Einrichtung einer Glücksspielbehörde trug auch zur Öffnung der französischen Glücksspielbranche bei.

Das französische Glücksspielgesetz hat zwei Hauptziele. Es soll erstens das Glücksspiel und Wetten in Frankreich transparenter machen und zweitens die Spieler vor Sucht schützen. Zweck dieses Gesetzes war auch die Regulierung des Glücksspiels und der Wetten unter den Bürgern durch Altersbeschränkungen und Werbevorschriften.

Das Gesetz nennt drei Glücksspielgesetze, die wie folgt lauten:

  • Online-Sportwetten umfassen Pool- und Festquotenwetten sowie Live-Wetten.
  • Pool-Wetten für Pferderennen online
  • Pokerspiele auf Websites

Poker ist legal und eines der Spiele, die von Casinos angeboten werden, hauptsächlich weil die Fähigkeiten des Spielers über das Ergebnis des Spiels entscheiden.

Die jüngste Legalisierung regulierter Sportwetten im Land hat zu einer öffentlichen Debatte über dieses Thema geführt. Einige politische Parteien waren gespalten, einige befürworteten die Maßnahme, andere dagegen.

Wettgeschäfte in Frankreich
Die Lieblingsspiele der französischen Spieler

Die Lieblingsspiele der französischen Spieler

Frankreich ist ein Land, in dem Wetten auf Sport sind beliebt. Es gibt viele Casinos und Rennbahnen in ganz Frankreich, wo Menschen Wetten auf verschiedene Sportereignisse wie Pferderennen oder Fußball platzieren können. Es gibt auch mehrere Lotteriespiele, die in Frankreich beliebt sind.

Zu den Top-Wettspielen in Frankreich gehören Pferderennen und Fußball. Andere beliebte Spiele in Frankreich sind Basketball, American Football und Tennis.

Die beiden besten Wettspiele, die auf Online-Wettseiten verfügbar sind, sind Pferderennen und Fußball. Pferderennen ist bei weitem das beliebteste Spiel, das von diesen Seiten angeboten wird. Amerikaner, die Frankreich besuchen, verbringen ihre Zeit lieber auf einer Pferderennbahn, als ein Casino für Roulette oder Blackjack zu besuchen.

Pferderennen sind die beliebteste Wettart in Frankreich, weil jeder sie versteht und die Chance hat, einen Gewinn zu erzielen. Casino-Tischspiele sind auch deshalb beliebt, weil die Leute sie eher als Spiel denn als Glücksspiel ansehen.

Die Lieblingsspiele der französischen Spieler
Zahlungsmethoden in Frankreich

Zahlungsmethoden in Frankreich

In Frankreich gibt es verschiedene Zahlungsmethoden die in Casinos verwendet werden können. Kunden können Bargeld (Euro und/oder Pfund Sterling), Visa- und MasterCard-Kreditkarten, Geldautomatenkarten mit MasterCard- und Visa-Logo darauf und Bankschecks einer französischen Bank verwenden.

Französische Casinos bieten eine Vielzahl von Zahlungsmethoden an, darunter Kreditkarten und Bargeld. Die beliebteste Kreditkarte ist die American Express Karte. Bargeld kann an der Kasse des Casinos oder an verschiedenen Geldautomaten im Casino aufbewahrt werden. Sehr beliebt ist auch Paysafecard, eine Prepaid-Online-Zahlungsmethode.

Lokale Zahlungsoptionen sind ebenfalls verfügbar, wie Carte Bancaire, eine Debitkarte, mit der Geld von einem Konto auf ein anderes überwiesen werden kann. Es kann auch Informationen wie Kundenkarten und Geschenkkarten speichern.

Allopass ist eine in französischen Casinos verfügbare Zahlungsmethode, mit der Kunden ein einmaliges Guthaben ausgeben können. Es kann für Glücksspiele, Einzelhandel und Hoteldienstleistungen verwendet werden. Kunden erhalten vom Casino eine Allopass-Karte pro Person.

Allopass-Inhaber erhalten außerdem einen Rabatt auf den ursprünglichen Preis des Spiels und verschiedene andere Vorteile für Spieler. Die Allopass-Karte wird vom Casino ausgestellt und muss in Verbindung mit Smartcards verwendet werden.

Zahlungsmethoden in Frankreich
Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

Was ist das gesetzliche Mindestalter für Glücksspiele in Frankreich?

Es ist für 18 und höher. Die Altersgrenze für Glücksspiele wurde von 21 auf 18 gesenkt.

Sind Wetten auf Online-Websites in Frankreich legal?

Ja, es ist legal, mit bestimmten Richtlinien, die eingehalten werden müssen.

Kann ich in Frankreich auf Sport wetten?

Es gibt Lizenzen, die von Sportwettenanbietern eingeholt werden müssen. Dies umfasst sowohl Online- als auch Offline-Wettanbieter.

Wer organisiert französische Pferderennen?

Le Trot organisiert Trabrennen und France Galop arrangiert sowohl Flach- als auch Sprungrennen.

Wie wird auf Pferderennen in Frankreich gewettet?

In Ermangelung von Buchmachern werden Wetten auf französische Pferderennen über den Parimutuel abgeschlossen. Es ist ein System, bei dem ein Pool aus allen Arten von Wetten erstellt wird.

Auf welche Arten von Rennen kann in Frankreich gewettet werden?

Trabrennen, die sowohl berittene als auch Trabrennen umfassen. Galopprennen umfassen Sprungrennen und Flachrennen.

Was sind die Glücksspielgesetze in Frankreich?

Es wird durch das französische Glücksspielgesetz geregelt, das das Glücksspiel transparent macht, indem es es reguliert. Es gibt auch im Gesetz festgelegte Altersbeschränkungen, die beim Glücksspiel eingehalten werden müssen.

Was ist der Unterschied zwischen Online- und Offline-Glücksspiel in Frankreich?

Online-Spiele wurden so definiert, dass sie neben Sportwetten auch Wetten auf Vereinsspiele und Pferderennen umfassen. Das französische Gesetz erlaubt Poker als Clubspiel, und keines der anderen ist nach dem Online-Gesetz erlaubt. Offline-Glücksspiele sind so definiert, dass sie Spielclubs, Casinos, Pferderennen, Sportwetten (landbasiert) und Terminals umfassen, an denen Spieler spielen können.

Welches ist der beliebteste Wettsport in Frankreich?

Die beliebtesten Wetten in Frankreich sind Pferderennen, Fußball, Rugby und Tennis.

Kann ich von überall auf der Welt auf französischen Wettseiten spielen?

Ja, Sie können auf französischen Websites spielen, nachdem Sie deren Geschäftsbedingungen gelesen haben.

Häufig gestellte Fragen
Fazit

Fazit

Wetten ist in Frankreich sehr beliebt. Die Glücksspielindustrie in Frankreich ist in den letzten Jahren enorm gewachsen und wird dies auch in den kommenden Jahren tun. Das Wetten auf Online-Sites in Frankreich ist legal und eine sichere und unterhaltsame Art, Sport, Pferderennen oder sogar Lotterien zu spielen.

Fazit