PGA Tour

Die PGA Tour umfasst die überwiegende Mehrheit der hochkarätigen Golfveranstaltungen in den USA. Die meisten Spiele sind Teil der Flaggschiff-Jahresserie. Zu den Off-Shoot-Events gehören die PGA Tour Champions (die sich auf Golfer über 50 konzentriert) und eine Tour für nicht qualifizierte Profis namens Korn Ferry. Die PGA Tour ist nicht nur der Name der Spielserie. Es ist auch die gemeinnützige Organisation, die die Veranstaltungen durchführt.

Wenn es ein professionelles Match zwischen zwei oder mehr männlichen Champions gibt, fällt es normalerweise unter das Dach der PGA. Die meisten von ihnen finden in den Vereinigten Staaten statt. Spiele wurden jedoch auch in Großbritannien, Kanada, Mexiko, Südkorea und Japan gespielt.

Alles Wissenswerte über die PGA Golf Tour

Alles Wissenswerte über die PGA Golf Tour

In modernen Saisons sind die Preispools auf bis zu 427 Millionen US-Dollar gestiegen. Diese verteilt sich auf verschiedene Serien. Sechs von ihnen geben 20 Millionen Dollar an den Top-Spieler aus. Der Golfer, der es schafft, bei der Players Championship an die Spitze der Rangliste aufzusteigen, kann 25 Millionen Dollar gewinnen.

Aufgrund dieser hohen Einsätze ziehen die Spiele die besten Golfsportler an. Dies hat dazu geführt, dass die PGA Tour zu einem wichtigen Ereignis für diesen Sport geworden ist. Online-Sportwetten-Websites listet normalerweise eine Reihe von Märkten dafür auf.

Alles Wissenswerte über die PGA Golf Tour
Alles, was Sie über Golfwetten wissen müssen

Alles, was Sie über Golfwetten wissen müssen

Wenngleich Online-Wetten eng mit Golf verbunden ist, gab es diesen Sport schon lange vor der Entstehung der Buchmacher. Es ist ein jahrhundertealtes Schläger- und Ballspiel, bei dem der Spieler zahlreiche Schlägertypen verwenden muss. Das Hauptziel besteht darin, den Ball durch eine Reihe von Bahnen zu steuern, die jeweils mit einem Loch enden. Die Gewinner von Golfmeisterschaften müssen dies tun, während sie so wenig Schlägerschläge wie möglich machen.

Es ist wichtig, dass sich Online-Spieler mit den Unterschieden aller vertraut machen hochkarätige Turniere. Während die Skelettgrundlagen dieselben bleiben, wird es subtile Nuancen bei den Punktesystemen, Disqualifikationen und der Art der Kurse geben. Online-Buchmacher bevorzugen oft bestimmte Spieler aufgrund ihrer Kenntnisse in bestimmten Golfligen.

Die bei Turnieren verwendeten Kurse enthalten in der Regel 9 oder 18 separate Löcher. Sie werden Abschlagplätze und Grenzmarkierungen haben. Online-Spieler sollten beachten, dass die Schwierigkeit des Platzes anhand des Grasniveaus beurteilt werden kann.

Flachere Kurse werden von erfahrenen Puttern bevorzugt. Ein Online-Sportwettenanbieter könnte auch die Sichtbarkeit nutzen, um festzustellen, wie schwer/einfach der Kurs ist. Es kann durch Wetter wie Nebel, Regen oder sogar Schnee beeinflusst werden.

Alles, was Sie über Golfwetten wissen müssen
Warum ist die PGA Golf Tour so beliebt zum Wetten?

Warum ist die PGA Golf Tour so beliebt zum Wetten?

Golf stammt aus dem Schottland des 15. Jahrhunderts. Im Laufe der Jahrhunderte hat dieser Sport an Popularität gewonnen. Folglich sind diese Arten von Turnieren für Fans von Sportwetten attraktiv. Es hat eine äußerst treue Anhängerschaft von Menschen auf der ganzen Welt. Obwohl sich die PGA auf US-Golf konzentriert, schaffen es die größeren Turniere, ein internationales Publikum zu gewinnen.

Sportfernsehsender übertragen die Spiele live. Dies ermöglicht dem Spieler, seine Wette in Echtzeit zu analysieren und zu aktualisieren.

Die PGA Tour hat auch außerhalb von Nischensportkreisen an Bedeutung gewonnen. Dies ist der Teilnahme großer Namen wie Tiger Woods zu verdanken. Professionelle Golfer erreichen oft einen Ruhm, der sie weniger zu einer Sportlerpersönlichkeit als zu einer Berühmtheit macht.

Infolgedessen wird die Veranstaltung bei einem Mainstream-Publikum beliebter. Tatsächlich ist die PGA für manche Menschen das einzige Sportereignis, das sie sich jährlich ansehen.

Abhängig von der Wettart können die Quoten für Wetten auf ein PGA-Spiel ziemlich anständig sein. Die Gewinnchancen können auch erhöht werden, je mehr Spiele sich der Wetter ansieht. Daher belohnt diese Form des Glücksspiels diejenigen, die gerne regelmäßig Golf sehen.

Warum ist die PGA Golf Tour so beliebt zum Wetten?
So wetten Sie auf die PGA Golf Tour

So wetten Sie auf die PGA Golf Tour

Wenn der Wetter auf eine große Auszahlung hofft, wird er seine Wette normalerweise auf die Vorhersage eines Turniersiegers stützen. Dies kann bestimmt werden, indem die Leistung des Golfers auf verschiedenen Plätzen und bei unterschiedlichen Wetterbedingungen analysiert wird.

Die PGA ist ein bedeutendes Ereignis innerhalb der Golfgemeinschaft. Daher ermöglichen die Buchmacher-Websites den Spielern, auf zahlreiche verschiedene Arten zu wetten.

Es ist üblich, dass Leute während Spieler-gegen-Spieler-Matches Vorhersagen treffen. Das Hauptproblem ist, dass sie wahrscheinlich einen höheren Betrag riskieren müssen, um die Chance auf eine kleine Auszahlung zu erhalten. Die PGA besteht aus mehreren Runden. Es ist möglich, die Wette darauf zu basieren, wer der Anführer einer bestimmten Runde sein wird. Dies erfordert gute Kenntnisse der teilnehmenden Golfer.

Es ist auch möglich, die Nationalität des PGA-Champions zu wählen. Es ist eine Nischenwette, aber viele Sportwettenanbieter bieten sie an. Manchmal ziehen es Spieler vor, eine Wette abzuschließen, die zahlreiche verschiedene Ergebnisse enthält. Wenn sie alle wahr werden, erhalten sie eine Auszahlung. Da dies eine der spezifischeren Wettarten ist, birgt sie ein höheres Risiko. Andererseits kann es den Gewinnern auch bessere Auszahlungen geben.

So wetten Sie auf die PGA Golf Tour
Die besten PGA Golf Tour-Wettseiten im 2022

Die besten PGA Golf Tour-Wettseiten im 2022

Spieler haben die Qual der Wahl, wenn es um die Anzahl der Buchmacher geht, die dieses Turnier ausrichten. Wenn Spieler nach anständigen Boni für Golfspiele suchen, könnten sie sich für 888 Casino entscheiden. Es verfügt über keine Einzahlungsboni, tägliche Jackpots und ein herunterladbarer Modus.

BetVictor ist eine weitere beliebte Wahl. Es bietet eine große Auswahl an ungewöhnlichen Typen wie US-amerikanische, europäische, britische, chinesische und indonesische Stile. Diese Vielseitigkeit ist mit großartigen Auszahlungen bei Wetten mit hohen Quoten verbunden. Ihre Website wird auch für ihre Benutzeroberfläche verehrt.

Unibet konzentrierte sich einst auf Spieler mit Sitz in Europa. Es wurde jedoch kürzlich erweitert, um US-Golffans gerecht zu werden. Es ist in den Bundesstaaten Indiana, Virginia, New Jersey und Pennsylvania tätig. In den kommenden Jahren werden wahrscheinlich noch mehr Gebiete in den Vereinigten Staaten auf diese Website zugreifen können.

Wenn Leute über einen neueren Buchmacher auf der PGA Tour spielen möchten, dann ist 22Bet ideal. Seit seiner Gründung im Jahr 2018 ist es exponentiell gewachsen. Ihre Märkte neigen dazu, mehr auf Golf ausgerichtete Optionen zu enthalten, sobald dieses Turnier beginnt. Sie ermöglichen es den Benutzern, über eine Reihe von traditionellen und moderne Zahlungsmethoden.

Die besten PGA Golf Tour-Wettseiten im 2022
Geschichte der PGA Golf Tour

Geschichte der PGA Golf Tour

Vor der Gründung der PGA gab es bereits viele renommierte Golfturniere. Von 1916 bis 1929 war die PGA eine informelle Tour mit Zeitplänen von einer Reihe verschiedener Golforganisationen. Das änderte sich, als ein Komitee namens PGA Tournament Bureau auftauchte. Sein Zweck war es, ganzjährige Spiele zu organisieren.

Die PGA wurde in den 1960er Jahren zu einer der größten Golfmeisterschaften. Dies war der erweiterten Fernsehberichterstattung über das Turnier zu verdanken. Die gestiegenen Einnahmen verursachten jedoch Reibungen zwischen Golfern und Organisatoren. Dies führte 1968 zur Gründung einer neuen Einheit, die heute die PGA Tour ist.

Während dieser Zeit wurde eine autonome Abteilung von Spielern geschaffen. Infolgedessen haben Profigolfer jetzt mehr Mitspracherecht bei den Entscheidungen der PGA-Beamten. Bis 1975 wurde der Name der Organisation offiziell als PGA Tour anerkannt. 1978 durften Frauen an PGA-Veranstaltungen teilnehmen.

In der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts stieg die Organisation zu einem der bemerkenswertesten Namen im professionellen Golfsport auf. Während ihres Aufstiegs hat die Sportwetten-Community weiterhin PGA Tour-basierte Märkte geöffnet. Die Wettoptionen für das Turnier haben sich dank des Aufkommens von Online-Buchmachern erweitert.

Geschichte der PGA Golf Tour