US-Open-Golfmeisterschaft

Die US Open Golf Championship ist ein jährlich stattfindendes Turnier in den USA. Es ist in der Golfbranche hoch angesehen, da es das zweitgrößte der vier größten ist Golf Hauptfächer. Dieser jährliche Wettbewerb hat eine lange Geschichte, die bis ins Jahr 1895 unter der Aufsicht der United States Golf Association (USGA) zurückreicht. Diese Veranstaltung findet oft im Juni statt, mit Ausnahme von 2020. Die Veranstaltung von 2022 findet vom 17. bis 20. Juni 2022 auf dem Pebble Beach Course in Kalifornien statt.

Im Laufe der Jahre wurden die US Open auf mehreren Kursen in den USA abgehalten. Dieses Turnier gilt als einer der schwierigsten Tests für Golfer der vier Majors. Die meisten US Open Championships werden auf hohen Roughs und schnellen Grüns gespielt. Das PGA-Tour ist auch einen Besuch wert, wenn Sie gerne auf Golfturniere wetten.

Jeder Golfer mit echtem Ehrgeiz hat normalerweise seine Augen darauf gerichtet, die US Open Golf Championship zu präsentieren und möglicherweise zu gewinnen. Die ausgeklügelte Qualifikationsstruktur des Turniers sieht vor, dass 2.500 Golfer um 156 Slots kämpfen.

Die US Open haben in der Regel einen dicken Geldbeutel für die Gewinner. In den letzten Jahren betrug der Gesamtpreispool der US Open im Durchschnitt rund 11 Millionen US-Dollar. Der Preispool der Ausgabe 2022 liegt bei etwa 12,5 $. Der letztjährige Gewinner nahm rund 2 Millionen Dollar mit nach Hause. Was die einzelnen Preise angeht, bleibt es eine abwartende Angelegenheit.

Qualifikation

Jedes Jahr listet die USGA Qualifikationsveranstaltungen an über 100 Orten in auf die USA und ein paar internationale Seiten. Das Beste an den US Open ist, dass sie für alle offen sind. Die Qualifikationseinträge stehen jedoch in der Regel Profi- und Amateurgolfern zur Verfügung. Armature-Golfer müssen einen Handicap-Index von nicht mehr als 1,4 nach dem USGA-Handicap-System haben, um an den lokalen Qualifikationsrunden teilnehmen zu können.

Golfer, die von den lokalen Qualifikationsturnieren aufsteigen, begeben sich in die abschließende Qualifikationsrunde, die an 11 Qualifikationsplätzen ausgetragen wird, von denen sich die meisten in den USA befinden. Die besten Spieler der abschließenden Qualifikation schließen sich den 20 Spielern in der Ausnahmekategorie an, normalerweise basierend auf ihren Golfkenntnissen.

Der WettbewerbWarum sind US Open beliebt?Wie kann man auf die US Open wetten?
Der Wettbewerb

Der Wettbewerb

Seit ihrer Gründung im Jahr 1898 bestanden die US Open aus Zählspiel mit 72 Löchern. Nach Abschluss des gesamten Parcours wird der Spieler mit den wenigsten Schlägen zum Sieger gekrönt. Wenn es jedoch nach den 72 Löchern ein Unentschieden gibt, geht das Turnier in ein Stechen. Eine 18-Loch-Runde (volle Runde) wird verwendet, um das Unentschieden zu brechen. Dies bedeutet, dass es der einzige der vier Golf-Majors ist, der Spieler einer vollen Golfrunde unterwirft, um ein Unentschieden zu brechen.

Geschichte der US Open

Von bescheidenen Anfängen an wurden die ersten US Open 1895 auf einem 9-Loch-Platz im Newport Country Club gespielt. Der Eröffnungswettbewerb war ein eintägiges Schlaganfall-Event mit nur zehn professionellen Golfern und einem Armature, bei dem der Profi des Newport Country Club, Horace Rawlins, zu sehen war , gewinne die erste Trophäe. Die Anfangsjahre wurden von britischen Golfern dominiert, die die ersten 16 Ausgaben gewannen.

Im Jahr 1911, nach der Fertigstellung des 18-Loch-Golfplatzes im Chicago Gold Club, gewann der erste Amerikaner, John McDermott, den Wettbewerb, der als der gefeiert wurde Amerikanischer Durchbruch. Seit dem historischen Sieg haben amerikanische Golfer die US Open Golf Championships dominiert.

Der Wettbewerb
Warum sind US Open beliebt?

Warum sind US Open beliebt?

Die US Open sind hoch angesehen. Sein Ruf geht über die Golfgemeinschaft hinaus und wird schnell zu einem Favoriten unter Sportwettern. Es ist zweifellos eines der größten Sportereignisse, da es erstklassige Golfprofis jeden Alters zusammenbringt. In den letzten Jahren sind die US Open unter Spielern immer sichtbarer geworden Wetten auf Sportturniere, eine Entwicklung, die Online-Sportwettenseiten dazu veranlasst hat, das Ereignis umfassend abzudecken.

Golf wird sichtbarer

Eine verbesserte Sichtbarkeit ist entscheidend, um die US Open und andere große Sportturniere beliebt zu machen. Fernsehzuschauer und Live-Streamer werden mit stundenlangem Premium-Golfen verwöhnt, das von Golfbegeisterten moderiert wird und unschätzbare Einblicke in das Spiel bietet. Ein besseres Verständnis des Spiels gibt den Spielern zweifellos mehr Motivation, eine Wette zu platzieren.

Golf bietet hochwertige Quoten

Gold gehört zweifellos zu den Sportturnieren, die hervorragende Quoten bieten. Oft kann der Favorit für diese Sportturniere mit 8-1 bewertet werden. Obwohl bei jeder Sportmeisterschaft alles schief gehen kann, sind solch günstige Quoten in Online-Wettkreisen nicht üblich.

Golfanbieter Zahlreiche Wettmärkte

Wie die besten E-Sport-Meisterschaften bieten die US Open riesige Wettmärkte. Einige der gängigen Wettarten, die im Wettbewerb angeboten werden, umfassen Head-to-Head-Wetten, Future-Wetten, Siegwetten und Wetten gegen das Feld.

Warum sind US Open beliebt?
Wie kann man auf die US Open wetten?

Wie kann man auf die US Open wetten?

Die Hauptanforderungen für Wetten auf die US Open und andere Sportligen sind normalerweise zwei, die Absicht zu spielen und Geld zu wetten. Sobald diese beiden Grundlagen geklärt sind, bleibt für die Teilnahme an Sport-Online-Turnieren nur noch die Teilnahme an a seriöser Online-Sportwettenanbieter. Nun, die Anmeldung bei einem Online-Buchmacher sollte an diesem digitalen Rand ein Kinderspiel sein – klicken Sie auf den Anmeldelink und folgen Sie einigen ausführlichen Eingabeaufforderungen.

Jeder Spieler, der gerne auf die US Open wetten möchte, sollte verstehen, wie man beim Wetten Wert findet. Aber mit zahlreichen Elitespielern bei den US Open und mehreren Variablen hoffen selbst die besten Spieler, einen Bruchteil der Zeit zu gewinnen. Jeder aufmerksame Wettende sollte sich dieser Tatsache bewusst sein. Das Platzieren von Wetten auf die US Open geht über die Konzentration auf ein paar Elitespieler hinaus.

Wetter sollten auch daran interessiert sein, die verschiedenen verfügbaren Wettarten zu verstehen. Zum Beispiel kann man auf die Anzahl der Runden wetten, auf einen Spitzenspieler, dessen Quote nach ein paar schlechten Löchern vielleicht eingebrochen ist, oder der Spieler könnte nach einem Zweier oder Dreier mit einem besseren Ergebnis abschließen.

Es ist schwer, von einem Turnier dieser Größenordnung zu profitieren, indem man auf die Besten setzt. Manchmal ist die richtige Recherche der Schlüssel. Es ist sogar noch besser, auf einen formstarken Spieler zu setzen, der ein Händchen dafür hat, auf der großen Bühne für Überraschungen zu sorgen, als bei den Favoriten zu bleiben.

Wie kann man auf die US Open wetten?